frauen-wg

Frauenwohngemeinschaft

Muristrasse 27, 3006 Bern
Tel. 031 351 60 30
info@frauenwg.ch
Bürozeiten: Mo – Fr 14.00 – 17.00 Uhr



Wohnformen
Betreut / teilbetreut
Klientel
offen für unterschiedliche KlientInnen-Gruppen, Frauen
Für Regionen
Bern und Agglomeration
Trägerschaft
Verein für Wohngemeinschaften
der Stadt und Region Bern
Zielgruppe
Frauen ab 18 Jahren, respektive 16 Jahren zwecks:
• Entlastung in familiären Konfliktsituationen durch einen geschützten Wohnraum
• Überbrückung bis zum Einzug in die eigene Wohnung
• Hilfe zur selbständigen Lebensbewältigung und sozialen Integration
• Wir bieten 2 Plätze für Frauen mit Kindern an
Begleitung
Das Betreuungsangebot besteht gemäss Bedarf subsidiär zu den bestehenden Betreuungs-diensten und Betreuungspersonen.
Betreuungszeiten: 17.00 – 07.00 Uhr (bzw. 18.30 – 07.00 Uhr an Wochenenden und Feiertagen)
Wohnangebot
12 Plätze in möblierten Zimmern (10 Einzelzimmer, 2 Mehrbettzimmer für Frauen mit Kindern),
2 Gemeinschaftsräume mit TV, Küche, Bad/Duschen, Waschküche, Gartenbenützung
Mahlzeiten
Abends eine gemeinsame warme Hauptmahlzeit, die von einer Köchin zubereitet wird. Tagsüber stehen Grundnahrungsmittel für individuelle Verpflegung zur Verfügung.
Haustiere
Nicht erlaubt
Internes Arbeitsangebot
Keines. Minimale Mithilfe bei Hausarbeiten wird erwartet
Öffnungszeiten
Einlass bis Mitternacht. Spätere Rückkehr nach Absprache möglich
Aufenthaltsdauer
Gemäss individuellem Bedarf. Maximale Aufenthaltsdauer von 36 Monaten.
Übernachtungspreis
Tagesansatz (24h)
Stadt Bern Erwachsene Fr. 49.00 / Kinder bis 6 Jahre Fr. 27.00 / Kinder ab 6 Jahre Fr. 38.00
Region und Kanton Bern: Erwachsene Fr. 56.00 / Kinder bis 6 Jahre Fr. 32.00 /
Kinder ab 6 Jahre Fr. 43.00
Ausserkantonale: Erwachsene Fr. 124.00 / Kinder bis 6 Jahre Fr. 110.00 /
Kinder ab 6 Jahre Fr. 111.00
Zahlungsmodus
Kostengutsprache, Monatsrechnung oder Vorauszahlung
Anmeldung
Telefonisch während den Büro- und/oder Betreuungszeiten.
Bemerkungen
Notfallaufnahmen sind möglich.
Keine Aufnahme finden Frauen, die:
•illegale Drogen konsumieren
•stark alkoholabhängig sind
•akuten Gewaltdrohungen ausgesetzt sind
•umfassende Gesamtbetreuung brauchen
•physische oder psychisch akut erkrankt sind