Wohn4tel Langenthal

Wohn4tel

Übergangswohnheim für psychisch Erkrankte
Käsereistr. 4
4900 Langenthal
Tel. 062 544 63 89
Fax 062 544 62 98

lorenz.keller@wohn4tel.ch
www.wohn4tel.ch


Wohnformen
Betreut / teilbetreut
Klientel
Sozialpsych.
Für Regionen
Oberland, Oberaargau und Emmental, Bern und Agglomeration, Seeland
Trägerschaft
Genossenschaft Solidarität Oberaargau
Zielgruppe
Frauen und Männer mit einer psychischen Erkrankung ab 18 Jahren. Eine Suchtproblematik darf nicht im Vordergrund stehen. Ziel des Aufenthaltes ist die Erlangung der bestmöglichen individuellen Wohn- und Lebensform.
Betreuung
Rund um die Uhr (nachts Telefonpikett) während 365 Tagen im Jahr. Jeder Bewohner, jede Bewohnerin wird von einer Bezugsperson begleitet. Gemeinsam werden die Ziele des Aufenthalts in Form von Zielvereinbarungen erarbeitet und regelmässig überprüft. Voraussetzung für den Aufenthalt im Wohn4tel ist die therapeutische Begleitung durch einen Psychiater.
Wohnangebot
14 Einzelzimmer in einem modernen Haus im Zentrum von Langenthal,
diverse Gemeinschaftsräume, Waschküche, Gartensitzplätze, externes Atelier
Mahlzeiten
Das Frühstück wird individuell eingenommen. Mittag- und Abendessen kochen die Bewohnerinnen und Bewohner mit Unterstützung der Betreuenden.
Freizeitangebot
Die individuelle Freizeitgestaltung wird gefördert. Sporadisch werden kleinerer Ausflüge und Unternehmungen organisiert.
Haustiere
Nicht erlaubt
Internes Arbeitsangebot
Wer keine externe Arbeitsstelle hat, muss am internen Programm teilnehmen. Dieses besteht jeweils morgens von Montag bis Freitag aus hauswirtschaftlichen Tätigkeiten. Am Montag-, Mittwoch- und Freitagnachmittag bieten wir je eine Aktivität an (bewegen und entspannen, kreatives Gestalten, Spaziergang, schwimmen, Ausflüge).
Öffnungszeiten
Die Bewohner besitzen einen Haus- und Wohnungsschlüssel.
Betreut ist werktags von 8.00-21.30 Uhr, samstags von 9.00-21.30 Uhr und sonntags von 10.00-21.30 Uhr. Daneben Telefonpikett.
Aufenthaltsdauer
In der Regel 1-4 Jahre.
Übernachtungspreis
Preis auf Anfrage
Zahlungsmodus
Kostengutsprache
Anmeldung
Telefonisch, danach findet ein Aufnahmegespräch statt.